Die Super-Hickst-Form: Deutsche Wetter freuen sich

Kein Trainer in Deutschland hat in dieser Saison soviele Rennen in Frankreich gewonnen wie Waldemar Hickst. Der Kölner Trainer ist schon seit Jahren im Nachbarland mit großem Erfolg unterwegs, die Sieg seiner Schützlinge Duke’s Spirit und Missouri waren am Donnerstag in Lyon-Parilly, bzw. Amiens bereits die Saisonsiege Nr. 18 und 19 im Nachbarland.

121 Starter hatte der Ex-Jockey in dieser Saison bislang in Frankreich neben den 19 Siegen gab es dabei noch 31 zweite und dritte Plätze. Auch die deutschen Wetter, die sich regelmäßig mit den französischen Rennen befassen sind inzwischen echte Fans, denn viel verlieren kann man nicht, wenn man Hickst-Pferde wettet.

Aber wäre man auch im Plus, wenn man jedes Hickst-Pferd mit 10 Euro Sieg gewettet hätte? Die Antwort lautet: “Ja!”

Von den 121 Startern muss man bei dieser Rechnung zwei abziehen, denn Sabiano, der auch einer der 19 Sieger war, startete zweimal in Wissembourg, wo es keinen PMU-Toto gab. 119 mal zehn Euro Einsatz würde bei diesem Gedankenspiel also einen Einsatz von 1190 Euro bedeuten.

Die Sieger Night Oasis (14,9:1), Serenade (7,6), No More Bolero (3,6), India (10,2), Astaire (11,1), Lalou (18,2), Ad Astra (4,2), Icatu (18,6), No More Bolero (3,2), Big Boots (6,4), Gavea (15,7), Big Boots (3,0), Missouri (4,7), Saccary (5,0), Lalou (2,9), Goldröschen (5,6), Duke’s Spirit (9,0) und Missouri (3,0) hätten, mit je 10 Euro gewettet, für eine Auszahlung von 1469 Euro gesorgt, ein Plus also von 279 Euro, eine starke Bilanz!

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse