Deutsche Dreierwette bei Zweijährigen in Nancy

Im Zweijährigenrennen über 1950 Meter am Sonntag in Nancy waren die deutschen Pferde in der Überzahl, denn sechs der zehn Starter kamen aus hiesigen Quartieren. Und nicht nur das, sie bestimmten das Rennen auch total, denn sie belegten auch die ersten secchs Plätze.

Dabei ging der Sieg nicht unerwartet in den Stall von Henk Grewe, denn die von ihm für das Gestüt Karlshof trainierte Prince Gibraltar-Tochter After Rain Sun, die auf der gleichen Bahn bereits ein sehr gutes Debüt gegeben hatte, als sie nach einem etwas unglücklichen Rennverlauf nur an dem Trainingsgefährten Mannix gescheitert war, setzte sich unter Antoine Hamelin Start-Ziel durch.

Die als 2,7:1-Chance gestartete Karlshoferin hatte dabei im Ziel einen Vorteil von eindreiviertel Längen gegen den von Waldemar Hickst für Gordon Flügge trainierten Palmiro, der unter Alexander Pietsch ein gutes Debüt gab. Platz drei ging an Hans Albert Blumes Baden Rocks, die weiteren Plätze belegten Mirek Rulecs Estagel, Dieter Fechners Ian De Davert, und Sascha Smrczeks Waldkauz.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil