Deutsche dominieren: Auch Hofers Interstella siegt

Der Renntag in Lyon bleibt fest in deutscher Hand. Im vierten Rennen mit deutscher Beteiligung gab es den vierten Sieg für ein hierzulande trainiertes Pferd.

Diesmal war Interstella aus dem Stall von Mario Hofer an der Reihe. Tagesprüfung Nummer fünf, ein Verkaufsrennen über 2150 Meter, gewann die im Besitz von Serdal Dagci und Kerstin Ingenhoven stehende Stute ohne Probleme.

Die Nutan-Tochter erzielte einen leichten Sieg, größere Probleme als die Gegnerschaft machte ihr da schon der früh reiterlos gewordende Los Altos (Conny Whitfield), der der Hofer-Stute im Einlauf kurz sehr nah kam.

Doch Stefanie Koyuncu blieb cool, brachte den leichten Sieg nach Hause. Die Siegerin war indes stark gewettet, zahlte am Ende noch 5,4:1. Totofavoritin Liora (Waldemar Hickst) wurde Vierte.

Nach diesem Rennen war dann aber auch Schluss mit der außergewöhnlichen Vierfach-Serie. In den Rennen sechs und acht gab es noch deutsche Starter, für die aber nichts zu holen war.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy