Der Trainer-Ankündigung lässt Limbo Dancer Taten folgen

Nach seinem Sieg in München machte Trainer Werner Glanz klar: Auf nach Iffezheim und auch dort gewinnen! Gesagt, getan. Der Riemer Betreuer hatte den Mund nicht zu voll genommen, denn der von ihm für den Stall Challenger trainierte Protectionist-Sohn lieferte, gewann den Ausgleich III über 1800 Meter wie er wollte. Unter Maxim Pecheur sah man den vierjährigen Wallach zunächst weiter hinten, doch in der Zielgeraden gab es kein Halten mehr. Schnell stellte er die Weichen auf Sieg. Rang zwei hielt der lange führende Bearcardi vor Woody Wood fest.

„Ich habe das Glück gehabt, ihn überhaupt reiten zu können. Ich München war es Zufall und ich habe direkt gewonnen. Jetzt konnten wir nachlegen“, so Maxim Pecheur nach dem Rennen.

Der Sieg in Iffezheim – es war bereits der dritte Saisonsieg von Limbo Dancer (5,9), der im vergangenen Jahr ohne Sieg blieb. Nun hat man den Schlüssel ganz offensichtlich gefunden. „Wir wollten ihn im Frühjahr schon auf die Auktion schicken. Dann haben wir ihm aber noch eine Chance geben wollen. Das hat sich ausgezahlt, der Knopf ist aufgegangen. Ich habe immer gesagt, dass er auch noch mehr kann“, sagte Werner Glanz über den rechten Bruder des Gruppesiegers Lambo.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp