Der Harz ruft! Am Samstag geht es los am Weißen Stein

Am Samstag beginnt endlich das Meeting auf der Rennbahn am Weißen Stein in Bad Harzburg. Fünf Renntage stehen über die Rennwoche an und der erste Start erfolgt am Samstag um 14:00 Uhr.

Insgesamt neun Rennen stehen auf der Karte. Allerorts beliebt sind die überdurchschnittlich dotierten Superhandicaps und sie garantieren auch in diesem Jahr ordentliche Starterfelder. Zwei dieser Handicaps stehen am Samstag an und der Ausgleich III hat die maximale Starterzahl von 16 erreicht. Nur „14“ sind es dann später am Tag im Ausgleich IV. Colorado Sun tritt dabei im Ausgleich IV an und konnte dieses Rennen bereits im Jahr 2021 gewinnen. Damals saß Nancy Luft im Rennsattel, in diesem Jahr vertraut man auf die Fähigkeiten von Jose Luis Silverio.

Sechs Handicaps, zwei Altersgewichtsrennen und ein Hürdenrennen stehen auf dem Programm. Das Hürdenrennen, welches am Samstag gelaufen wird, ist das erste Hindernisrennen des laufen Rennjahres in Deutschland. Sieben Starter wurden für die Prüfung angegeben. Mit Cabot Cliffs auch das wohl derzeit beste deutsche Hindernispferd. Hier soll Hakim Tabet reiten. Ebenfalls am Start ist, genauso wie Cabot Cliffs von Christian von der Recke trainiert und im Besitz von Stephan Ahrens und anderen stehend, Vintage Valley. Hier wurde Kevin Parkin angegeben. Genau dieser Parkin saß zuletzt im Sattel von Cabot Cliffs, als dieser das Svenskt Champion Hurdle gewinnen konnte.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 23.09. Dresden
So, 24.09. Köln, Mannheim
Sa, 30.09. Mülheim
So, 01.10. Düsseldorf
Mo, 02.10. Honzrath
Di, 03.10. Berlin-Hoppegarten
Galopprennen in Frankreich
Sa, 23.09. Le Croise-Laroche, Auteuil, Tarbes
So, 24.09. Fontainebleau, Nancy, Craon
Mo, 25.09. Vichy, Craon
Di, 26.09. Compiegne, Vichy
Mi, 27.09. Marseille Vivaux, Auteuil
Do, 28.09. Chantilly, Le Mans