Der Fahrplan durch das Frühjahrs-Meeting in Iffezheim

Am Donnerstag startet das Frühjahrs-Meeting in Iffezheim. Am Montag fand dazu eine Pressekonferenz des Veranstalters Baden-Galopp statt. Die entsprechende Information, ein Fahrplan durch das Meeting, geben wir nachfolgend wieder.

„Vorfreude pur herrscht bei allen Rennsport-Fans, denn das Rennjahr 2023 auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim verspricht wieder jede Menge Top-Highlights an insgesamt zehn Renntagen unter der Regie von Baden Galopp. Erstklassige vierbeinige Stars, Kandidaten mit großen Ambitionen für die Turf-Klassiker des Jahres und Top-Jockeys aus dem In- und Ausland werden zum drei Renntage (vom 18. bis 21. Mai) umfassenden Frühjahrs-Meeting auf Deutschlands Premium-Hippodrom erwartet. Außerdem stehen bei der Frühjahrs-Auktion der BBAG am rennfreien Freitag, 19. Mai, über 70 Pferde zum Verkauf.

Keine Wünsche lässt das sportliche Angebot offen, denn zu den insgesamt 28 geplanten Rennen gehören drei Gruppe- und drei Listen-Prüfungen. Den Aktiven winken Preisgelder von rund 560.000 Euro (inklusive Züchterprämien).

Natürlich kommen auch alle Wetter voll auf ihre Kosten, vor allem in den viel Spannung versprechenden Handicap-Rennen, in denen sieben Viererwetten mit Garantie-Auszahlungen zwischen 10.000 und 40.000 Euro ausgeschüttet werden. Absolutes Wett-Highlight ist natürlich die „7 gewinnt!“-Wette am Finaltag mit einer garantierten Ausschüttung von 77.777 Euro bei sieben Siegern in sieben ausgewählten Rennen. Seit diesem Jahr gibt es auch einen Gewinn im zweiten Rang.

Kronimus Badener Meile eröffnet den Reigen der Großereignisse

Rund 360 Pferde wurden beim Nennungsschluss am vergangenen Dienstag für die einzelnen Rennen des Frühjahrs-Meetings eingeschrieben, das am Christi Himmelfahrt-Donnerstag gleich spektakulär startet. Kronimus, der weltweit operierende Betonstein-Konzern aus Iffezheim, der zu den treuesten Sponsoren der Rennbahn gehört, ist erneut der Partner der 45. Kronimus Badener Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m).

Nahezu alles, was auf dieser Distanz in Deutschland Rang und Namen hat, ist hier mit von der Partie, wie der von Henk Grewe in Köln trainierte See Hector, der zuletzt in der Kalkmann Frühjahrs-Meile in Düsseldorf beim Kampferfolg über den früheren Seriensieger Western Soldier für eine Sensation sorgte.

Vorjahressieger Best Lightning, der im Brunner-Oettingen-Rennen siegreiche Dapango sowie die weiteren Gruppesieger Aemilianus und Parol geben sich hier die Ehre.

Aus dem Rahmenprogramm sticht der Preis der Baden-Badener Hotellerie & Gastronomie (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) hervor. Vierjährige und ältere Stuten geben sich hier die Ehre, wie die Vorjahressiegerin Kolossal aus dem Iffezheimer Quartier von Carmen Bocskai. Neun Rennen sind vorgesehen, der erste Start ist für ca. 13:30 Uhr (Platzöffnung um 12 Uhr) geplant. Hinzu kommt das Maskottchenrennen mit Kinderwette als besondere Zuschauer-Attraktion.

Derby-Countdown im Japan Racing Association – Derby-Trial

Das IDEE 154. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg-Horn ist das bedeutendste Rennen des Jahres 2023 hierzulande. Auch in Iffezheim wird am Samstag, 20. Mai, dem zweiten Tag des Frühjahrs-Meetings, ein wichtiger Test für das Blaue Band ausgetragen – das erstmals unter dem Patronat der Japan Racing Association stehende Derby Trial (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m).

Große Hoffnungen rücken hier in die Startboxen ein. Dazu gehört mit Fantastic Moon der Sieger im Preis des Winterfavoriten 2022. Mit Lips Freedom und Aspirant könnten der Dritte und Vierte aus dem Dr. Busch-Memorial hier antreten. Winning Spirit, der wie Fantastic Moon die Farben der großen Besitzergemeinschaft von Liberty Racing 2021 trägt, gewann schon zwei Listenrennen in Italien.

Ein Aufgalopp für den Henkel – Preis der Diana am 6. August in Düsseldorf ist das Tattersalls Diana-Trial Listenrennen, 25.000 Euro, 1.800 m), das seine Premiere unter der Sponsorship des berühmten Auktionshauses hat. Hier könnte Gabriele Gaul, die Ehefrau von Baden Galopp-Mehrheitsgesellschafter Peter Gaul, mit Elle vertreten sein, die Carmen Bocskai vor Ort trainiert. Kein Geringerer als der französische Startrainer André Fabre könnte hier mit der Stute Philaminte eine Starterin haben. Sie gehört mit Baron Edouard de Rothschild dem Chairman des französischen Galopp-Dachverbandes France Galop.

 Premiere für die Youngsters

Das erste Rennen für die Pferde des Jahrgangs 2021 ist der Badener Jugendpreis (10.000 Euro, 1.000 m). Ein mit 18.000 Euro ausgestatteter Ausgleich I über 1.800 Meter ist ein weiterer Fixpunkt der geplanten acht Rennen am zweiten Tag des Meetings. Hier soll der erste Start um ca. 13:30 Uhr (Platzöffnung um 12 Uhr) erfolgen.

 Derbysieger Sammarco gegen Grand Prix-Gewinner Mendocino?

Getreu dem Motto „Das Beste kommt zum Schluss“ treffen sich am Finalsonntag (21. Mai) Star-Galopper im Grossen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Der letztjährige Derby- und Dallmayr-Preis-Gewinner Sammarco könnte hier auf Mendocino treffen, der im 152. Wettstar.de Grosser Preis von Baden 2022 das Kunststück fertig brachte, den haushohen Favoriten und Ex-Arc-Gewinner Torquator Tasso zu bezwingen. Ein toller Herausforderer ist Assistent, der im Carl Jaspers-Preis in Köln zuletzt begeisterte.

Vorjahressieger Alter Adler, die soeben in einem französischen Grupperennen erfolgreiche Klassestute India, sowie mögliche Gäste aus dem Ausland sind weitere potenzielle Grand Prix-Kandidaten.

Der Renntag steht unter dem Motto „Badische Wirtschaft meets Herzenssache“. Die Partner des Grossen Preises der Badischen Wirtschaft unterstützen auch den gemeinnützigen Verein „Herzenssache“.  Die Kinderhilfsaktion, an der auch der Südwestrundfunk (SWR) beteiligt ist, setzt sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland ein.

Top-Sprinter im Rahmenprogramm

Kurzstrecken-Asse und reiterliche Nachwuchshoffnungen sind im weiteren Programm der geplanten elf Rennen gefordert. An diesem Tag erfolgt der erste Start bereits um 11:20 Uhr (Platzöffnung um 10 Uhr), da fünf Prüfungen in die rund 13.000 Wettannahmestellen von PMU nach Frankreich übertragen werden.

In der Casino Baden-Baden Silberne Peitsche (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.200 m) sind die Sprinter am Start. Dazu zählt Best Flying, der Zweite der Casino Baden-Baden Goldene Peitsche 2022 und Good Eye, der Vorjahressieger aus Schweden.

Reiterinnen und Reiter unter 30 Jahren messen sich in einem Lauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau