De Vries Zweiter in Godolphin Mile

Zweites Rennen am Tag des Dubai World Cups in Meydan war die Godolphin Mile, eine Gruppe II-Prüfung über 1600 Meter der Sandbahn, in der es um eine Million Dollar ging. 16 Pferde kamen an den Start, Adrie de Vries ritt mit Ahmed Al Shemailis Desert Wisdom, mit dem er zuletzt noch in einem Gruppe III-Rennen auf Bahn und Distanz erfolgreich gewesen war, einen Außenseiter.

21,0:1 war die Quote für den vierjährigen Wallach. Doch diesmal lief es für Adrie de Vries viel besser als noch 35 Minuten zuvor im Dubai Kahayla Classic. Denn nach einem Rennen aus dem Vordertreffen, wo er stets eine Position an den Innenrails hatte, kam Desert Wisdom auf einen guten zweiten Platz. Zwar versuchte “Adrie” alles, um den früh in Front gezogenen japanischen Riesenaußenseiter Bathrat Leon (Yoshito Yahagi/Ryusei Sakai), auf den es 67,0:1 gab, noch zu erreichen, doch dieser ließ vorne nie nach und kam mit einer Länge Vorsprung vor Desert Wisdom über die Linie.

Platz drei ging an Godolphins Storm Damage aus dem Stall von Saeed Bin Suroor, der von Christophe Soumillon geritten wurde. der klare 2,5:1-Favorit Al Nefud aus dem Stall von Bhupat Seemar ging dagegen völlig unter, fand unter Tadhg O’Shea nie ins Rennen und landete im geschlagenen Feld. Siegertrainer Yoshito Yahagi sagte nach dem Sieg von Bathrat Leon in der Godolphin Mile: “Er ist ein gutes, Pferd und wir kennen die Bögen hier gut, er hatte einen guten Start und dann hat er losgelegt und er war in der Lage sein Tempo durchzuziehen. Wir haben mit unserer Taktik richtig gelegen.”

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 19.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Galopprennen in Frankreich
So, 19.05. Le Croise-Laroche, Auteuil
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny