De Vries bei Kistenritt mit Extrabunt erfolgreich

Im zweiten Rennen der Mülheimer Donnerstagskarte hatte Adrie de Vries ursprünglich gar keinen Ritt, doch da Robin Weber ausfiel, bekam er den Kistenritt auf der von Yasmin Almenräder für den Stall Mandarin trainierten Extrabunt.

Und der Ritt auf Stute aus der Zucht von Friederike Mrodzinsky war ein guter, denn nach einem dritten Platz beim letzten Start ging die am Platz trainierte Stute als 3,4:1-Favoritin in das von neun Pferden bestrittene Rennen.

Und nach einem guten Ritt des niederländischen Jockey-Routiniers konnte sich Extrabunt leicht gegen Plümo (Peter Schiergen/Sibylle Vogt) und Diantha (Henk Grewe/Lukas Delozier) durchsetzen, und sorgte im zweiten Rennen für den zweiten Sieg eines Lord of England-Nachkommen an diesem Tag.

“Sie ist eine ganz tolle Stute. Da war schon im vergangenen Jahr viel Meinung. Heute war die Startbox nicht günstig, da hab ich sie erst zurückgenommen, aber als es zu langsam wurde, bin ich nach vorne gegangen”, so Adrie de Vries nach dem Sieg.

“Wir machen mit ihr schon in besseren Rennen weiter”, so Yasmin Almenräder nach dem Erfolg der von ihr vorbereiteten Stute.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse