Darboven-Sieg! Cadeddu: “Ich musste was tun!”

Was dem Hamburger Urgestein und Rennpferdebesitzer und -züchter Albert Darboven im vierten Rennen am Samstag auf “seiner” Bahn mit Primorosa mit einem Ehrenplatz noch nicht gelungen war, holte er in Tagesprüfung Nummer sieben, dem als Ausgleich III gelaufenen ELBJETS-Cup nach.

Verantwortlich für den Treffer in Horn war der von Henk Grewe vorbereitete Uripolski, der nach einem etwas außergewöhnlichen, letztlich aber perfekten Ritt seines Reiters Mikki Cadeddu, in der 2800 Meter-Prüfung sicher nach Hause kam. “Das Feld war so komisch kompakt zusammengerückt gegenüber und ich hatte auch nicht die beste Position, da musste ich etwas machen. Ich hatte schon die Worte vom Trainer im Ohr”, erklärt Cadeddu den etwas außergewöhnlichen Rennverlauf. Er hatte den späteren Sieger zu diesem Zeitpunkt aus dem Hintertreffen weit außen bis an die Spitze geführt und sich dann in die Gerade hinein resolut einen komfortablen Vorsprung herausgearbeitet, von dem er dann bequem bis ins Ziel lebte. “Wenn Du am Pfosten vorne bist, hast Du alles richtig gemacht, wenn nicht, hätte es auch Kritik geben können. So ist aber alles gut und ich freue mich heute wieder im Interview zu sein”, so der Italiener weiter.

Rang zwei ging an einen immer besser ins Rennen findenden Imaran (Dr. Andreas Bolte), der auch in der Niederlage zu gefallen wusste. Mit Powerpackage (Jan Korpas) und Stallone (Hans Blume) zahlte die Viererwette 444,40:1. (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau