“Coolmore hatte vielleicht eine andere Einschätzung”

Waldgeist hat die deutsche Vollblutzucht mit einem Schlag zurück in den Fokus der Weltöffentlichkeit gebracht. Unter Pierre-Charles Boudot gewann der Galileo-Sohn am Sonntag in Paris den Qatar Prix de l’Arc de Triomphe. Dass Waldgeist eines Tages einmal den Arc gewinnen würde – wer hätte das gedacht? Coolmore eher nicht.

 „Ich hatte versucht die Mutterstute Waldlerche in Deauville zu verkaufen und wir haben uns dann entschlossen, sie gemeinsam zu halten. Wir sind dann eine Foal Share-Partnerschaft mit Coolmore eingegangen und Waldgeist war das erste gemeinsame Fohlen der Stute. Als er drei Jahre alt war hatten wir das Gefühl er verbessert sich – Coolmore hatte vielleicht eine andere Einschätzung, jedenfalls haben sie ihre Anteile an uns verkauft. Wir hatten nun ziemliches Glück, so dass wir jetzt hier stehen und den Arc gewonnen haben“, so Dr. Andreas Jacobs, dem 25 Prozent an Waldgeist gehören.

Die anderen 75 Prozent gehören Dietrich von Boetticher.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly