Claim The Stars debütiert mit Sieg für neuen Trainer

Perfekter Einstand für Claim The Stars. Nachdem der Starspangledbanner-Sohn nach seinem fünften Rang in Dortmund den Rennstall von Marian Falk Weißmeier verließ, gab er am Sonntag in Wambel ein Top-Debüt für Philipp Schöck und die Schöck UG. Für Philipp Schöck war es der erste Sieg. Zumindest unter diesem Namen, denn bis vor seiner Hochzeit hieß er Philipp Berg und gewann 36 Rennen.

Beinahe Start-Ziel war der Wallach Claim The Stars auf der Allwetterbahn nicht zu beeindrucken und gewann unter Robin Weber ganz locker gegen Der Prince und den Favoriten Brilliant Blue. „Am Start klappte er ein wenig nach, auch weil er im Allgemeinen sehr unruhig in der Box stand“, sagte Robin Weber, der das Höchstgewicht von 66,5 Kilo auf die Waage bringen musste. „Ich habe ihn dann in Ruhe an die Spitze gehen lassen. Im Schlussbogen ließ ich ihn dann noch einmal Luft holen. Ich muss sagen, das war – auch für die Klasse – schon sehr beeindruckend. Er wird noch viel Spaß machen.“

Für Claim The Stars (4,5) war es der erste Sieg in Deutschland. In der vergangenen Saison gewann er bereits ein Rennen in seiner alten Heimat. In Thirsk siegte er damals noch unter der Regie von Tim Easterby.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly