Ciyounesse erste Grafenberg-Siegerin für Präsident Bethke-Jaenicke

Wie ein Pferd, das die Heimatbahn und/oder schweren Boden liebt, siegte am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg in den Farben von Neu-Rennvereinspräsident Alexander Bethke-Jaenicke und seinem Stall die von Sascha Smrczek trainierte Ciyounesse (2,6:1).

Unter Siegreiter Thore Hammer-Hansen (zweiter Tagestreffer) kam die Siyouni-Tochter im als Ausgleich III gelaufenen Preis der Brauerei im Füchschen über 1600 Meter schon unter vollen Segeln in den Einlauf.

Kurz musste das spätere Siegerteam aber warten, bis die entscheidende Lücke aufging. Dort aber einmal hineingestoßen, standen alle zeichen sofort auf Sieg. Gleich mehrere Längen brachte die Lokalmatadoren innerhalb von nur ein paar Galoppsprüngen zwischen sich und die Konkurrenz.

Am Ende wurde es dann aber doch noch einmal eng, denn die im Einlauf kurz behinderte Marmara Star kam schier angeflogen, an die Siegerin aber nicht mehr ganz heran. “Das war unser erster Sieg in Düsseldorf und das gleich bei meinem ersten Renntag als Präsident. So kann es weitergehen”, freute sich Bethke-Jaenicke nach dem Rennen. Hinter seiner Stute und der unglücklichen Gernreich-Vertreterin belegte Flashy Arrow etwas weiter zurück Rang drei.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil