Calif und Aemilianus 2023 zum dritten Mal gegeneinander

Am Sonntag treten in Chantilly im Rahmenprogramm des Prix de Diane, hier starten wie bekannt Lady Ewelina und Romina Power, drei weitere deutsche Pferde an den Start.

Für Andreas Suborics kommt im Prix du Lys (Gr.III, 2400 m, 80.000 Euro) der im Besitz von Avatara S.A. stehende Catch the Stars (Augustin Madamet) an den Ablauf, und im Prix Bertrand du Breuil (Gr.III, 1600 m, 80.000 Euro) treffen Markus Klugs Schlenderhaner Aemilianus (Bauyrzhan Murzabayev) und Peter Schiergens für den Stall Hanse trainierter Calif (Tom Marquand) aufeinander.

Calif und Aemilianus trafen sich in diesem Jahr bereits zweimal. Zuletzt in der Badener Meile. Hier wurde Calif Erster, Aemilianus belegte den dritten Platz. Auch in der Kalkmann Frühjahrs-Meile war Calif als Dritter vor dem Schlenderhaner (7.).

Eigentlich hätte am Sonntag in Chantilly auch der erste deutsche Zweijährige in diesem Jahr in einem Grupperennen an den Start kommen sollen, doch startet der nachgenannte Emir (Mario Hofer) nun doch nicht im Prix du Bois. Am Freitag fand sich sein Name nicht mehr im Starterfeld für die Gruppe III-Prüfung.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne