Cagnes-Zwischenbilanz: Noch Luft nach oben

Sieben von 18 Renntagen sind beim Riviera-Meeting in Cagnes-sur-mer bereits Geschichte. Zeit für eine erste Zwischenbilanz aus deutscher Sicht, denn bekanntlich sind neun hiesige Trainer mit Pferden bei dem Meeting auf der Bahn in Südfrankreich vertreten.

Und nach den ersten sieben Renntagen, bei denen 54 Rennen gelaufen wurden, kann man sagen, dass die Bilanz noch ausbaufähig ist, denn es gab bislang bei 51 absolvierten Starts deutscher Pferde nur einen deutschen Sieg und sechs Platzierungen. Für den einzigen Treffer sorgte Stefan Richters Glacier Peak. Der Schimmel aus dem Besitz von Lars Haase gewann ein 24.000 Euro-Handicap auf der Sandbahn. Sein Betreuer ist von den deutschen Trainern auch mit dem kopfstärksten Aufgebot in Cagnes vertreten. Bislang hatte der Dresdener Coach 16 Meetingsstarter, neben dem Sieg von Glacier Peak gab es noch einen zweiten, und zwei dritte Plätze für den Dresdener Trainer. Die Gewinnsumme der Richter-Pferde in Cagnes beträgt bislang 26.800 Euro.

Mit diesen Zahlen ist Richter die Nummer eins der hiesigen Trainer. Seine Dresdener Kollegin Claudia Barsig kam bislang zu zwei einem zweiten, und einem dritten Platz bei sieben Starts, und eine Gewinnsumme von 6.000 Euro. Sascha Smrczek hatte bislang sechs Starter, von denen Clever Candy als Dritte am besten abschnitt. Mit 6.700 Euro liegt Smrczek knapp über der Gewinnsumme von Claudia Barsig.

Marian Falk Weißmeier (sechs Starter), Andreas Suborics (fünf Starter), Pavel Vovcenko, Michael Figge (je vier Starter), Jean-Pierre Carvalho (zwei Starter) und Fabian Xaver Weißmeier (ein Starter) müssen noch auf ihre erste Platzierung, bzw. den ersten Sieg warten.

Der nächste Renntag beim Meeting steht am Montag an. In den acht Rennen kommen dann sieben deutsche Pferde an den Ablauf. Im Februar geht es dann in die entscheidende Phase des Meetings. Die ersten Highlights sind am 12. Februar der Grand Prix de la Riviera Cote d’Azur und der Prix de la Californie, zwei Listenrennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Mi, 21.02. Cagnes sur Mer
Do, 22.02. Bordeaux, Pornichet
Fr, 23.02. Chantilly, Mont de Marsan
Sa, 24.02. Chantilly, Auteuil
So, 25.02. Cagnes sur Mer, Machecoul
Mo, 26.02. Cagnes sur Mer, Fontainebleau