Cagnes: Keine Deutschen im dritten Listenrennen

Fünf Renntage stehen beim Riviera-Meeting in Cagnes-sur-mer noch auf dem Programm. Die ersten beiden von insgesamt vier Listenrennen wurden bereits am vergangenen Sonntag gelaufen.

Am Samstag steht auf dem “Hippodrome de la Riviera Cote d’Azur” nun das dritte Listenrennen an. Im Prix Saonois, benannt nach dem französischen Derbysieger von 2012, der zuvor beim Meeting an der Riviera den Prix Policeman auf Listenebene gewonnen hatte, geht es für die älteren Pferde über 1600 Meter der Sandbahn.

Am Montag war Nennungsschluss für die Black Type-Prüfung, wobei 16 Pferde eingeschrieben wurden. Pferde von deutschen Trainern befinden sich allerdings nicht im Aufgebot für das Meilen-Event. Mit dem aus Görlsdorfer Zucht stammenden Sea The Moon-Sohn Heal The World, der zuletzt überzeugend ein Quinte-Handicap gewann, wurde aber ein ehemals in Deutschland trainiertes Pferd genannt. Mit von der Partie könnte am Samstag auch Antoine Griezmanns Hooking aus dem Stall von Philippe Decouz sein, der am letzten Sonntag den Grand Prix de la Riviera Cote d’Azur, das Listenrennen über 2000 Meter, gewann.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy