Cabot Cliffs unantastbar – Hürdensieg für Ahrens & Co.

Cabot Cliffs in Deutschland, das bleibt weiterhin eine Erfolgsgeschichte.

Im Preis der Harzer Volksbank eG (11.111 Euro), einem Listenrennen über die Hürden, hielt sich der fünfjährige Wallach auch beim dritten Deutschland-Start schadlos. In der über 3400 Meter führenden Prüfung erzielte der Gleneagles-Sohn aus dem Stall von Christian von der Recke einen ganz leichten Sieg, verwies dabei Mary Elisabeth und Locomotive um etliche Längen auf die Plätze (zum Video).

Cabot Cliffs hatte in Hamburg bei seinem Deutschland-Debüt sofort gepunktet. Danach erwarb die Besitzergemeinschaft um Stephan Ahrens den Fünfjährigen, der schon im britischen Hindernis-Mekka Cheltenham lief, genau für diesen Zweck: Nämlich Hindernisrennen gewinnen.

“Die Vorbereitung lief genau nach Plan, dieses Rennen war das Ziel. Die beiden Starts auf der Flachen haben ihm gut getan, aber muss auch sagen, dass er top vorbereitet aus England kam.”

Schon letzte Woche hatte er auf der Flachen in Bad Harzburg gewonnen, unter Hakim Tabet folgte nun der angestrebte Erfolg als 2:1-Favorit.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Sa, 06.04. Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly
Sa, 09.03. Marseille-Vivaux, Auteuil
So, 10.03. Compiegne, Nancy, Pau