Mit Broderie in Dresden – Pantall-Team will mehr

Henri-Alex Pantall ist dafür bekannt viele sich bietende Black Type-Chancen in Deutschland wahrzunehmen. Dies tat er in diesem Jahr u.a. schon mit Godolphins Broderie.

Und das mit Erfolg. In Hannover gewann die Pivotal-Tochter den Großen Preis von Rossmann auf Listenebene. Nun will man mehr mit der Vierjährigen. Für den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden der Gruppe III, der am Sonntag ausgetragen wird, gilt die Godolphin-Lady als Favoritin. „Sie hat in Hannover leicht gewonnen, das Rennen in Dresden sieht nach einer großartigen Gelegenheit für Broderie aus“, so Lisa-Jane Graffard von Godolphin.

„1400 Meter sollten ihr passen. Henri-Alex Pantall hat schon viele Pferde aus dieser Familie trainiert und hatte immer den Plan in der Distanz ein wenig zurück zu gehen. Es steckt viel Speed in ihrem Pedigree.“ In Hannover war Broderie noch über die Meile erfolgreich gewesen, nun sind also 200 Meter weniger gefordert. Soufiane Saadi wird die Stute erneut reiten (Zum Rennen).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly