Brian Ryan Sonntag in Norwegen für neue Besitzer

Der bislang im Besitz von Janina Bürger und Torsten Raber stehende Gruppesieger Brian Ryan kommt am Sonntag erstmals für neue Interessen an den Start. Der Finjaan-Sohn, der für Trainer Andrea Marcialis mit Maxim Pecheur im Sattel im Juni den über 1400 Meter führenden Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden auf Gruppe III-Parkett über 1400 Meter gewann, steht inzwischen im Besitz des Stalles Party, und wird von Wido Neuroth trainiert.

Für diesen gibt der Vierjährige auf der Rennbahn Ovrevoll in Norwegen am Tag des Norwegischen Derbys im zur Gruppe III zählenden Giant Sandman Polar Cup, einem mit 650.000 Kronen (ca. 65.000 Euro) dotierten Rennen über 1370 Meter, sein Debüt. Unter Jockey Jan-Erik Neuroth, dem Sohn des Trainers, hat es der Wallach dabei mit neun Gegnern zu tun. Bei der Tattersalls July Sale in Newmarket war Brian Ryan für 50.000 Guineas zurückgekauft worden, nun hat er aber doch einen neuen Eigner gefunden.

Im Norwegischen Derby kommt mit der Sea The Moon-Tochter Nouvelle Lune, die zuletzt die Svenkst Oaks gewann, auch ein Pferd aus deutscher Zucht an den Start.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 02.12. Mülheim
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Do, 30.11. Lyon la Soie, Compiegne
Fr, 01.12. Pau, Pornichet
Sa, 02.12. Lyon la Soie, Limoges, Auteuil
So, 03.12. Deauville, Craon
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau