Bratislava: Geisler-Duo bekommt nichts ab

Nicht nur in Longchamp, auch in Bratislava standen am Sonntag klassische Rennen auf dem Programm. In der Velka Jarna Cena, den Slowakischen 2.000 Guineas, über 1700 Meter führend, und mit 20.000 Euro dotiert, war auch Trainer Gerald Geisler vertreten. der Iffezheimer Coach schickte Kopaonik mit Djordje Perovic ins Rennen, und wa außerdem noch mit Macavity vertreten, der von Bertrand Flandrin geritten wurde.

Doch keiner aus dem Iffezheimer Duo kam auf einen vorderen Rang. Macavity wurde Sechster, Kopaonik, der mit einer Quote von 3,5:1 zweiter Favorit war, kam im Feld von neun Startern auf den achten Platz. Der Sieg ging an den von Frantisek Holcak in Tschechien trainierten Arcturus, einen Fast Company-Sohn, der zur Quote von 3,9:1 mit zwei Längen Vorsprung gegen den Außenseiter Shawnee’s Triumph gewann, hinter dem der Favorit Military Respect Platz drei belegte. Im Sattel des Siegers saß dabei Jaromir Safar.

Das Pendant für die Stuten, das Jarna Cena Kobyl, in dem es ebenfalls um 20.000 Euro, und über 1700 Meter ging, gewann die Rajsaman-Tochter Rikoleta (Zdenko Smida, 4,5) aus dem ungarischen Stall von Stanislav Georgiev, die knapp gegen Crushing Power und Palmera gewann.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 14.04. Düsseldorf
Sa, 20.04. Zweibrücken
So, 21.04. Köln, Dresden
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Galopprennen in Frankreich
Fr, 12.04. Saint-Cloud, Marseille-Vivaux
Sa, 13.04. Fontainebleau, Mont-de-Marsan
So, 14.04. ParisLongchamp, Moulins, Wissembourg
Mo, 15.04. Chantilly
Di, 16.04. Compiegne, Auteuil
Mi, 17.04. Lyon-Parilly, Fontainebleau (H)