Blumes Shinning Ocean wieder früh zur Hand

Trainer Hans-Albert Blume hat seinen guten Saisonstart mit einem Sieg aus drei Starts am Samstag in Chantilly weiter verbessert und steht nun bei zwei Siegen aus vier Starts und damit bei einer 50-Prozent-Quote.

In Chantilly setzte sich der von ihm in Krefeld trainierte Shinning Ocean in einem mit 18.000 Euro dotierten Altersgewichtsrennen über 1400 Meter auf der PSF-Bahn durch. Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen löste sich der sechsjährige Dabirsim-Sohn unter Delphine Santiago Mitte der Geraden leicht und kam zu einem ungefährdeten Sieg über Cirano. Rang drei belegte Magic Vati. Erika Mäders Ken Red wurde Neunter, Mario Hofers Aljadeed belgte Platz elf.

Für den im Besitz der Ecurie Normandie Pur Sang von Simon Springer stehenden Shinning Ocean, der als 3:1-Favorit an den Ablauf kam, war der fünfte Sieg seiner Laufbahn. Lange Anlaufzeiten in die Saison braucht Shinning Ocean eigentlich nie. Nur bei seinem allerersten Start 2019 war er als Vierter nicht unter den Top-Zwei. 2020 konnte er bei seinem Saisondebüt bereits einmal gewinnen. 2021 und 2022 wurde er Zweiter. 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe