Big Money in M?nchen: 13 Starter im Auktionsrennen

In München regnen am Sonntag wieder die Sterntaler vom Himmel. Und zwar im 12. Münchener Auktionsrennen, in dem exakt 126.000 Mark Preisgeld auf die Besitzer der sechs bestplatzierten Zweijährigen warten. Und zwar 71.000 für den Sieger, 28.000 für den Zweiten, 14.000 für den Dritten, 7.000 für den Vierten und je 3.000 für den Fünften und Sechsten. Das Rennen wird als Charly Seiffert-Memorial gelaufen und erinnert damit an den wohl größten Münchener Trainer aller Zeiten.

13 Mal Hoffnung auf den Sieg heisst die Devise des Rennens, aber echte Chancen auf das oberste Treppchen haben nur eine Handvoll Galopper. Auenheld zählt ohne Zweifel dazu. Denn der Laroche-Sohn war Vierter im Kölner Auktionsrennen, danach wollte man mit ihm in Dortmund gewinnen, traf dort aber unter anderem auf den an diesem Tag übermächtigen Saltango. Stephen Davies (unser Foto) schwingt sich in den Auenheld-Sattel.

Einen Platz vor ihm war in Kölns Auktionsrennen Soave aus dem aufstrebenden Quartier von Andreas Trybuhl in Düsseldorf. Dritter im Kölner Auktionsrennen, Zweiter im Dortmunder Auktionsrennen und nun Erster im Münchener Auktionsrennen? Ausgeschlossen ist das keineswegs. Christian Czachary reitet Soave, bei einem seiner letzten regelmäßigen Auftritte auf seiner (Noch-) Heimatbahn München.

Dritter, dann Zweiter: auch Bonding (Jean-Pierre Carvalho) aus dem Iffezheimer Suter-Quartier steht vor einem Sieg. Sein Team hat sich zwar keine einfache Aufgabe ausgesucht, aber Bonding machte bisher den Eindruck eines stark steigerungsfähigen Pferdes. Zur Freude seines Besitzers Dr. Christoph Berglar. Die Münchener Hoffnungen ruhen auf Lindholm (Arnaud Bouleau) aus dem Glanz-Quartier. Der Hengst tritt erstmals in Deutschland an. Er hat bisher ein Rennen in Meran gewonnen und war danach in Mailand Zweiter.

Daily News (Alessandro Schikora), Belcore (Andreas Boschert), Los Sainos (Georg Bocskai), Rosenbrief (Gerd Huber), Royal Fire (Stephane Lalanne), Suta (Mark Timpelan), Glückslicht (Kevin Woodburn), Nobilissima (Angela Kull-Höhn) und Pink Cashmere (Frederic Lepingal) komplettieren das Starterfeld.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe