Best Flying mit Nennung für Prix Sigy

Deutschlands höchsteingeschätzte dreijährige Stute, die von Andreas Suborics für den Stall Ad Episas trainierte Best Flying, steht kurz vor ihrem Saisondebüt.

Die Pedro The Great-Tochter, die nach ihrem überlegenen Sieg im Iffezheimer Stuten-Auktionsrennen, sowie einem zweiten Rang im Prix Eclipse auf Gruppe III-Ebene in Chantilly, und Platz Vier im Criterium de Maisons-Laffitte auf Gruppe II-Niveau auf der gleichen Bahn, in ihrer ersten Saison ein GAG von 92 Kilo bekam, bekam eine Nennung für eine Gruppe III-Prüfung in Frankreich.

Erneut wird dabei Chantilly das Ziel der schnellen Schimmelstute sein. Denn für den Prix Sigy, einem Dreijährigenrennen, das dort am 20. April über 1100 Meter der Geraden Bahn ausgetragen wird, und mit den üblichen 80.000 Euro dotiert ist, ist die Stute aus dem Weidenpescher Park eines von 15 Pferden, die eine Nennung für die Fliegerprüfung bekamen. Andere deutsche Pferde findet man nicht im Aufgebot.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Mi, 03.07. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
Sa, 22.06. Compiegne
So, 23.06. Lyon Parilly, Dax
Mo, 24.06. Lyon Parilly
Di, 25.06. Salon de Provence, Auteuil
Mi, 26.06. Chantilly
Do, 27.06. Aix-les-Bains, La Teste