Beim zwölften Start: Endlich Millionaire

Schon oft war Pavel Vovcenkos Millionaire Favorit gewesen, fand dann aber doch immer einen Bezwinger. Am Samstag war der Vierjährige, der ein GAG von 75 Kilo hat, im Sieglosenrennen für die älteren Pferde über 2050 Meter erneut das am stärksten gewettete Pferd.

Und diesmal klappte es, unter Michal Abik war der Adlerflug-Sohn nach einem Rennen aus dem Vordertreffen völlig überlegen und siegte zur Quote von 2,1:1 leicht und locker gegen Roland Dzubasz’ Micara’s Crystal (Michael Cadeddu), hinter der der von Toni Potters trainierte Debütant Yes I Can Win (Maxim Pecheur) vor dem tschechischen Gast Beerenberg (Eduardo Pedroza) Platz vier belegte.

Die Viererwette, die in diesem Rennen ausgespielt wurde, zahlte 277,6:1. 35.481,91 Euro wurden in der Viererwette umgesetzt.

“Es hat alles geklappt, Pavel hat mir vor dem Rennen gesagt ich sollte erste oder zweite Stelle gehen und ich kannte ihn schon von seinem ersten Saisonstart”, so Siegreiter Michal Abik nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy