Bearcardi macht den Hattrick perfekt

Zweibrücken und Saarbrücken, das waren die bisherigen Sieg-Stationen von Christian von der Reckes Bearcardi. Doch der England-Import aus dem Besitz von Martin Ernst Veeck zeigte am Sonntag, dass er es auch auf einer großen Bahn kann.

Denn unter Trainertochter Antonia von der Recke gewann der vierjährige Kodi Bear-Sohn den Lauf zum Nachwuchsförderpreis der Mehl-Mülhens-Stiftung, den Ausgleich III über die Meile. Für das Weilerswister Vater/Tochter-Team war es der zweite Meetingstreffer, denn am Samstag waren sie bereits mit der Stute Tiki Fire erfolgreich gewesen.

Leicht gewann die 5,4:1-Chance gegen Werner Glanz’ Trust on me, hinter der Naduah (Fabian Xaver Weißmeier/Correntin Berge) und Alianne (Scarlet Möller/Helen Böhler) die Viererwette komplettierten. Diese zahlte 8.207,9:1.

“Ich habe, seitdem ich in Newmarket war, vier Rennen gewonnen. In Baden zu gewinnen, das heißt schon was, deswegen denke ich, dass der Sieg heute schon viel wert ist. Einen kleinen Schöänheitsfehler gab es allerdings. Wegen Kreuzens bekam Antonia von der Recke einen Tag Reitverbot.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau