Badener Meile: Das sagen die Platzierten

Hinter dem überlegenen Sieger Calif ging es in der Kronimus Badener Meile denkbar knapp zu. Parol, Nano Nagle und Aemilianus landeten auf den Plätzen.

Für Rang drei drehte die Rennleitung den Einlauf, setzte Nano Nagle wegen Behinderung von Aemilianus hinter diesen auf Rang vier.

Markus Klug, Trainer von Aemilianus, sagte nach dem Rennen: „Diese Entscheidung war richtig, die Behinderung war da, er zog am Ende ja noch mal richtig an.“ In der Tat rollte der Schlenderhaner vom letzten Platz Mitte der Geraden noch auf Rang vier nach vorne. „Diese Leistung war stark, schon viel besser als in Düsseldorf.“

Trainer Bohumil Nedorostek sagte über Parol: „Ein Super-Rennen, der Jockey hat das toll eingeteilt, wir sind vollauf zufrieden. Mir hat das sehr gefallen, wie er immer wieder anzog, Wir gehen jetzt nach Dortmund und peilen dort die Titelverteidigung im Großen Preis der Wirtschaft an.“

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Do, 18.07. Vichy
Fr, 19.07. Vichy, Mont-de-Marsan
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe