Azonto diesmal mit mehr Glück

Zuletzt hatte der von Mario Hofer für Valentina Stefutti trainierte Azonto zweimal Pech. In Baden-Baden kam er einen hauchdünnen Tick zu spät, in Krefeld hatte sein Reiter sich zuletzt zu weit aus dem Fenster gelegt, kam mit dem Wiener Walzer-Sohn am Ende angeflogen.

Am heutigen Sonntag kam der Hofer-Schützling in Dortmund im Ausgleich IV über 2500 Meter diesmal mit Michael Cadeddu an den Start. Und dass sich der Lebensgefährte von Besitzerin Valentina Stefutti mit Azonto bestens versteht, davon konnte man ausgehen, arbeitet er doch am Hofer-Stall. 

Zum Rennen: Im Mittelfeld wartete Cadeddu mit seinem Partner lange bis in der Geraden innen die entscheidende Lücke aufging, in diese einmal hineingestoßen war das “Familienduo” schnell ungefährdet, kam am Ende zu einem ganz leichten Sieg. Rang zwei sicherte sich Hans-Jürgen Gröschels Igneo vor Uwe Schwinns Shy Moon. Auf Sieg gab es auf den Sieg von Azonto mit 4,2:1 noch eine lohnende Quote (zum Video).

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau