Avestan geschlagen – „Thore” gewinnt sofort

Auch in München kommen heute zwei Rennen für den Derbyjahrgang zur Austragung.

Die erste der beiden Prüfungen hatte mit dem von Jean-Pierre Carvalho trainierten Avestan einen klaren 2,0-Favoriten, doch erneut reichte für den Halbbruder von Alounak nicht zum Maidentreffer. Der New Approach-Sohn musste sich nach einem Rennen von der Spitze aus dem von Carmen Bocskai trainierten Eastwood doch recht deutlich geschlagen geben. Der Reliable Man-Sohn war zuletzt in einem  Dreijährigen-Rennen in Lyon-Parilly Fünfter geworden. Sibylle Vogt saß im Sattel des Zweifavoriten, der für einige Auktionsrennen eingeschrieben ist. Auf dem dritten Rang der 2200 Meter-Prüfunglandete der von Marco Klein trainierte Flight to Hongkong (zum Video).

Eine halbe Stunde zuvor konnte Thore Hammer-Hansen beim seinem ersten Deutschland-Ritt in diesem Jahr sofort punkten. In einem Sieglosen-Rennen für vierjährige und ältere Pferde über 1600 Meter steuerte er die von Werner Glanz trainierte Lady Vivian zu einem überlegenen sieben Längen Erfolg gegen Sky Queen und Quantum Love (zum Video). Hammer-Hansen ist in Großbritannien bei Richard Hannon jr. beschäftigt, ist am Sonntag in München aber ingesamt sechs mal engagiert. Den Wettern bescherte er mit seinem Treffer eine durchaus lohnende Quote, denn die fünfjährige Born to Sea-Tochter zahlte 7,4:1 am Toto.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly