Ausgleich I: Lydia bringt diesmal das Favoritengeld sicher nach Hause

Lydia war in den letzten Wochen so etwas wie ein Talking Horse, bezog dann auch zuletzt in Baden-Baden im Top-Handicap ihre Box als Favoritin.

An der Oos konnte sie dieser Rolle aber nicht gerecht werden, kam schließlich nicht über Rang vier hinaus. Das schienen ihr die Wetter aber nicht krumm zu nehmen, denn auch am Sonntag in Köln startete die von Waldemar Hickst für den Stall Grafenberg vorbereitete Adlerflug-Tochter auf gleichem Level wieder als Favoritin.

2,6:1 notierte sie diesmal am Toto und diesmal lief sie auch so. Immer im Fahrwasser von Dr. Andreas Boltes Autumn, der dem Rennen von der Spitze aus lange seinen Stempel aufgedrückt hatte, zog die Domstädterin von Siegreiter Augustin Madamet einmal auf freie Bahn gebracht in der Geraden mächtig an und kam letztlich noch zu einem leichten Volltreffer.

“Der Plan ist im Ausgleich I in Baden-Baden weiterzumachen. Sie könnte aber auch mal im Listenrennen laufen jetzt. Wenn sie dort eine Platzierung schafft, könnte sie im nächsten Jahr in die Zucht wechseln”, so Hickst kurz nach dem Rennen.

Die Dreierwette komplettierte Yasmin Almenräders Donna Florentina, die eingangs der Geraden bärenstark angegriffen hatte, zum Ende hin wieder aber ein bisschen nachlassen musste.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne