Attacco holt Ausgleich II-Sieg: „So reiten als wenn man nicht gewinnen will“

Manchmal braucht es das gewisse Risiko, um ein Rennen zu gewinnen. Und das nahm Anna van den Troost irgendwie in Kauf, indem sie darauf pochte, im Preis des WETTSTAR.de-Livestream mit Attacco ganz innen zu bleiben, hoffend, dass die Lücke aufgeht.

„Es war alles ein bisschen eng, aber das mag er“, schmunzelte Siegreiterin Anna van den Troost, „man muss ihn so reiten als wenn man nicht gewinnen will!“ Damit hatte sie an diesem Tag die Lacher auf ihrer Seite.

„Ein bisschen ist das so“, stimmte Trainerin Yasmin Almenräder zu, happy über diesen Sieg für den Stall Mandarin, den zweiten in der Karriere des vier Jahre alten Wallachs.

Irgendwann ging innen auf und da zog Attacco mit viel Attacke richtig an. Der außen aufmarschierende Timotheus und Camiro belegten hinter Attacco die Plätze.

Der bescherte Trainerin Yasmin Almenräder und Anna van den Troost den zweiten Tagestreffer in Köln.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely