Atoso im Früjahrsausgleich eine Klasse für sich

Der Hoppegartener Frühjahrsausgleich, die vorletzte Prüfung des zweiten Hoppegartener Renntages der Saison 2023, war ein wirklich fantastisch besetztes Handicap.

Trotz der Abmeldung von Soul Dancer fand man in dem Ausgleich II über die Meile noch zahlreiche Formpferde, und die Frage nach dem Sieger war nicht leicht zu beantworten.

Umnso erstaunlicher, dass es dann einen völlig überlegenen Sieger gab. Das war der von Sarka Schütz vor Ort trainierte Atoso, der bereits seinen zweiten Ausgleich in Serie in diesem Jahr gewann.

Geritten von Lilli-Marie Engels, die den Guiliani-Sohn bestens kennt, setzte sich der Wallach zur Quote von 3,4:1 als Favorit völlig überlegen gegen Friederike Schloms’ Desposita (Sean Byrne) durch, hinter der deren Trainingsgefährte Alpinius (Andrasch Starke) Platz drei belegte.

Die Frage muss erlaubt sein, was dieses Pferd kann. “Ich war mir nicht so ganz sicher, denn diesmal war das Rennen schwerer, und es oft so, dass die Pferde beim zweiten Jahresstart nicht so gut laufen, aber er war noch besser drauf als beim letzten Mal”, so Lilli-Marie Engels nach dem Rennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud