Arnis Master siegt für 100 Galoppsportfreunde

Mit einem totalen Triumph der Außenseiter endete das erste Auktionsrennen der Saison für den jüngsten Jahrgang am Samstag in Köln. Denn das BBAG Auktionsrennen Köln, über 1300 Meter führend, und mit 52.000 Euro dotiert, ging wie im vergangenen Jahr in den Stall von Axel Kleinkorres. Doch während der Mülheimer Trainer vor zwölf Monaten mit Timotheus einen Favoriten gestellt hatte, war es mit Arnis Master diesmal ein Außenseiter, der das Youngster-Rennen gewann.

15,7:1 stand der Tai Chi-Sohn aus der Zucht des Gestüts Karlshof, der dem Stall 100 Galoppsportfreunde gehött, am Totalisator. Doch das hinderte den Hengst, der bei der BBAG-Auktion 10.000 Euro gekostet hatte, nicht an einem sicheren Sieg, mit dem er Jockey Jozef Bojko, der für den erkrankten Adrie de Vries den Ritt ausgeführt hatte, zu einem unverhofften Big Point verhalf.

Platz zwei ging an den noch ganz stark endenden Debütanten See Hector, der anfangs gar nicht mitkam, und deutlich hinter den Pferden gelegen hatte. Dritte wurde Nastaria, noch vor dem Favoriten Arano und dem Röttgener Wellenbrecher. Die Dreierwette zahlte genau 5.000:1. (zum Video)

“Beim Debüt das war schon sehr gut. Ich warschon sehr zufrieden, weil er damals nicht freikam, sonst hätte er da schon gewonnen, dann hätte er zwei Kilo mehr gehabt heute. So war das schon besser. Als er aufmarschierte war mir klar, dass er weit vorne dabei ist. Er ist ein Kämpfer. Nun geht es wohl nach Baden-Baden”, so Axel Kleinkorres über den Sieger, der eine Nennung für das Zukunftsrennen in Iffezheim besitzt.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 07.10. Dortmund
So, 08.10. Köln, Leipzig
Fr, 13.10. Baden-Baden
Sa, 14.10. München
So, 15.10. Baden-Baden
Sa, 21.10. Krefeld
Galopprennen in Frankreich
Mi, 04.10. Chantilly, Toulouse
Do, 05.10. Saint-Cloud, Nantes
Fr, 06.10. Compiegne, Lyon la Soie
Sa, 07.10. Chantilly, Cholet
So, 08.10. Lyon Parilly, Auteuil, Nancy
Mo, 09.10. Amiens, Marseille-Borely