Antipolis legt Maidenschaft endlich ab

Der Renntag am Tag der Deutschen Einheit in Hoppegarten war zum Auftakt ein großes Fest der Lokalmatadoren. Antipolis machte den Anfang.

Im ersten Rennen des Tages jubelte Christian Zschache, dessen Antipolis legte beim neunten Start nach vier zweiten Plätzen endlich seine Maidenschaft ab. In der Eröffnungsprüfung des Renntags, einem Dreijährigen-Rennen über 1600 Meter, war es soweit. In einer Kampfpartie setzte sich Antipolis mit Filip Minarik gegen Valanca durch. (zum Video)

Dann schlug die Stunde von Anna Schleusner-Fruhriep, denn die von ihr trainierte Video Diva gewann das erste Handicap des Tages, einen Ausgleich IV über 2000 Meter, in ungefährdeter Manier. Start-Ziel war hier Programm, wie auch schon im ersten Rennen, erneut saß Filip Minarik im Sattel. (zum Video)

Rennen drei war dann eine Beute für Eva Fabianovas Vancano. Der Rip Van Winkle-Sohn, frischer Handicapsieger, war zu stark für die Konkurenz und verwies Valentino Dancer in dem Ausgleich III über 2400 Meter auf Rang zwei. (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 02.12. Mülheim
So, 10.12. Dortmund
So, 17.12. Dortmund
Di, 26.12. Mülheim
Sa, 30.12. Dortmund
Galopprennen in Frankreich
Do, 30.11. Lyon la Soie, Compiegne
Fr, 01.12. Pau, Pornichet
Sa, 02.12. Lyon la Soie, Limoges, Auteuil
So, 03.12. Deauville, Craon
Mo, 04.12. Toulouse, Cagnes sur Mer
Di, 05.12. Deauville, Fontainebleau