Ketzer: OP und mindestens sechs Wochen Pause

Beim Aufcantern mit Forgo war die junge Reiterin Anneke Ketzer am vergangenen Sonntag in Iffezheim sehr unglücklich zu Fall gekommen.

Vielen Zuschauern stockte der Atem, weil die 20-jährige nach dem Sturz nicht sofort wieder aufstand, sondern liegend auf die Sanitäter wartete. Als dann noch ein Rettungshubschrauber auf dem Rennplatz landete, musste man zunächst das Schlimmste befürchten.

Nun gibt es von ihr selbst aber Entwarnung, wenn man denn bei einem zweifach gebrochenen Handgelenk überhaupt von einer solchen sprechen kann. “Als ich aufcantern wollte, stand eine Führerin eines anderen Pferdes nicht weit weg, da hat Forgo hingeschaut und ich musste leider zu Boden. Jetzt bin ich schon wieder zu Hause, muss aber nächste Woche operiert werden. Der Arzt hat gesagt, ich solle mich danach auf eine Pause von mindestens sechs Wochen einstellen.”

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil