Up And Away & Fabi: Mäder-Meiler in die Winterpause

Für den einen hatte man noch Starts in Amerika ins Auge gefasst, der andere sollte noch in Asien sein Können unter Beweis stellen. Nun werden aber sowohl Faberger als auch Up And Away in diesem Jahr keine Rennen mehr bestreiten, haben im Stall von Erika Mäder in Krefeld bereits Winterquartier bezogen.

Nach seiner sensationellen Kampagne im letzten Jahr hat Faberger mit 5 Platzierungen und keinem Sieg bei sechs Starts ein eher durchwachsenes Jahr hinter sich. Dabei hat der Gruppe I-Sieger aber immerhin noch knapp 100.000 Mark eingaloppiert.

Faberger, der im Spätsommer an einer Allergie litt, ist noch immer nicht wieder richtig auf dem Posten, wie Lutz Mäder GaloppOnline.de verrät. „Wir machen für diese Saison Schluß und greifen mit ihm im nächsten Jahr wieder richtig an“, so Mäder. Der Hengst soll auch im kommenden Jahr verstärkt im Ausland aufgeboten werden.

Mit Up And Away hat Trainerin Erika Mäder wahre Wunder vollbracht, steigerte den Wallach im Alter von sieben Jahren zum absoluten Formhöhepunkt. 255.381 Mark hat Up and Away alleine 2001 verdient, war bei 10 Starts 9 mal im Geld. „Natürlich wären wir gerne noch nach Hong Kong gefahren, zumal die Bahn und der Boden ihm dort entgegen kommen würden“, so Trainer-Ehemann Lutz zum einstigen Plan Hong Kong Mile. Doch im Stadtwald ist man realistisch: „Das wird wohl nicht klappen.“ Und mit dieser Einschätzung hat man Recht, zumal mit Proudwings bereits ein deutsches Pferd in dem Meilen-Contest vorgesehen ist.

„Wenn die Einladung doch noch kommt, nehmen wir sie natürlich war. Up and Away ist schnell in Schwung zu kriegen“, so Mäder weiter. Für den Wallach und für Faberger heißt es nun also: Auftanken für die Saison 2002. Im stallinternen Rennen um das beste Pferd ging nach dem Sieg von Faberger 2000 die Runde 2001 klar an Up And Away. Und 2002 könnte sich wieder eines dieser beiden Pferde den internen Titel schnappen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 03.06. Mannheim
So, 04.06. Düsseldorf
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
So, 11.06. Köln, München, Rastede
Fr, 16.06. Düsseldorf
Galopprennen in Frankreich
Sa, 03.06. Lyon Parilly, Auteuil
So, 04.06. Chantilly, Dax, Lyon Parilly
Mo, 05.06. Chateaubriant, La Teste
Di, 06.06. Saint-CLoud
Mi, 07.06. Argentan
Do, 08.06. ParisLongchamp, Dieppe