An der Innenseite nicht zu stoppen – Panov und No Stopping Her voraus

In den ersten drei Rennen waren ausschließlich die Favoriten in Horn vorne gewesen, doch nach dem vierten Rennen durften die Wetter von Außenseitern an den Auszahlschalter treten. 11,3:1 zahlte nämlich der Erfolg von der von Frank Fuhrmann trainierten No Stopping Her. Wladimir Panov ritt seine Partnerin von der letzten Stelle und blieb in der Zielgeraden mit der späteren Siegerin als Einziger. Dort gab es dann kein Halten mehr für die Vertreterin des Stalles Royal Blue.

Zweite wurde dahinter die 3,8:1-Favoritin Dana Delight. Die Potters-Stute fand unter Bauyrzhan Murzabayev einen Tick zu spät schnelle Beine, wurde aber noch sicher Zweite. Auf dem dritten Platz gab es dann ein totes Rennen zwischen Sideshow Bob, einer weiteren Fuhrmann-Vertreterin, und Jutta Mayers Najem Shalghoda.

„Sie lief schon letztes Mal von ganz hinten gut. Im Rennen braucht sie einen Moment. Dann kann sie sehr schnell werden“, erklärte Panov.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg, Erbach
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
So, 04.08. Düsseldorf – Diana, Dresden
Sa, 10.08. München
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)
Fr, 26.07. Dax, Lion d’Angers
Sa, 27.07. Clairefontaine
So, 28.07. Deauville, La Teste
Mo, 29.07. Dieppe