Ammerländer Heimsieg: Biscaya Storm stiefelt davon

Mit einem Kurs von 3,6 nur als dritte Wahl ins Rennen gestartet, gab es in München am Maifeiertag in der ersten Prüfung für den Derbyjahrgang (1600 Meter) durch den Sieg von Peter Schiergens Biscaya Storm gleich mal eine kleine Überraschung.

Von Siegreiter Andrasch Starke, der den Winter über in Japan verbracht hatte, gleich nach dem Start an die Spitze beordert, wurde der Ammerländer, der somit für einen Heimsieg sorgte, in der Zielgeraden vorne immer länger und stand schon einige Meter vor dem Pfosten als Sieger fest (zum Video).

Noch kürzer am Toto als der Asterblüte-Vertreter notierten John Hillis´ My Madeleine und Mario Hofers Porte Bonheur. Während Letztgenannter schon sehr früh geschoben werden musste und mit dem Ausgang des Rennens nichts zu tun hatte, schob sich die Münchenerin mit langgezogenem Speed noch auf den Ehrenplatz. Rang drei ging durch Michael Figges Debütantin Pietra Della Luna ebenfalls an eine Lokalmatadorin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau