Am Pfosten eingenickt – Stam Wars verhindert erfolgreichen Husarenritt

Fast hätte ein mutiger Ritt von Robin Weber in Köln im Ausgleich IV über 1600 Meter zu einem sehenswerten Treffer geführt. Letztlich fehlten ihm und seinem Partner, dem von Yasmin Almenräder trainierten Der Prince in etwa zwei Meter. Er wäre nach Spurensuche weit außen gegenüber und in der Geraden fast nach Hause gekommen.

Doch dann wurden sichtlich die Beine schwer und man konnte erahnen, dass Mitcho Mintchevs für die Litex Commerce AD trainierte Stam Wars (3,6:1) und damit die Favoritin des Rennen nach gut eingeteiltem Rennen von Siegreiter Eduardo Pedroza vielleicht doch noch nach Hause kommen würde.

Letztlich war es der letzte Galoppsprung der über Sieg und Niederlage entschied. “Der Reiter hat alles richtig gemacht und genau am Pfosten eingenickt. Jetzt hoffen wir mal, dass das Aufgewicht human ausfällt und dann machen wir im Handicap weiter”, so der Siegtrainer nach dem Rennen.

Komplettiert wurde die Platzierung auf den ersten vier Plätzen von New Topmodel und World Two Times. Die Quote der Viererwette betrug 10.000:1.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)