Montag Nennungsschluss für Derby Italiano

Das Derby Italiano ist seit jeher ein Rennen, in dem auch deutsche Pferde eine Rolle spielen. Bereits viermal siegte ein in Deutschland trainiertes Pferd im wichtigsten Dreijährigenrennen des Stiefellandes.

2000 war es der von Hans-Albert Blume trainierte Röttgener Kallisto, der für den ersten deutschen Sieg in dieser Prüfung sorgte. Osorio, damals von Urs Suter in Iffezheim vorbereitet, siegte 2003, 2012 war Michael Figges Feuerblitz vorne, und vor zwei Jahren triumphierte für Darius Racing Ardakan aus dem Stall von Markus Klug. Im vergangenen Jahr kam für Liberty Racing 2021 der von Peter Schiergen trainierte Winning Spirit auf den zweiten Platz.

In diesem Jahr wird das über 2200 Meter führende Gruppe II-Rennen am 19. Mai auf der Rennbahn Capannelle in Rom gelaufen. Am Montag steht der Nennungsschluss für das Dreijährigenrennen an, das in diesem Jahr mit 640.200 Euro dotiert ist. 1.455 Euro kostet es, sein Pferd für dieses Rennen zu nennen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse