Mit Alter Adler – Noch Acht im Carl Jaspers-Preis

Am Ostermontag startet Köln in die Saison und hat mit dem zur Gruppe II zählenden und mit 70.000 Euro dotierten Carl Jaspers-Preis über 2400 Meter gleich ein richtiges Highlight im Angebot.

Nach der letzten Streichung kommen für dieses Rennen noch acht Pferde in Frage. Unter diesen befindet sich mit Waldemar Hicksts Alter Adler auch der Derby-Zweite von 2021. Der Galopper aus dem Besitz des Stalles Nizza wird von Alexander Pietsch geritten werden. Mit dem Höny-Hofer Sea of Sands (Jean-Pierre Carvalho/Bauyrzhan Murzabayev)  kommt noch ein weiteres Pferd aus dem letztjährigen Derby an den Start und auch Gestüt Winterhauchs Dolcetto (Henk Grewe) nahm am Blauen Band 2021 teil. Allerdings ist dieser am Montag noch ohne Jockey angegeben.

Bereits mit Reiter angegeben sind zudem Gestüt Paschbergs Quebueno (Andreas Wöhler/Eduardo Pedroza), Stall Grafenbergs Dato (Sascha Smrczek/Bayarsaikhan Ganbat) und Eckhard Saurens Only the Brave (Henk Grewe/Alberto Sanna). Noch ohne Jockey ist Volker Käuflings Noa Lea (Marcel Weiß). Gleiches gilt für den Franzosen Road To Arc (Jerome Reynier). 

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly