Alpinista als Prüfstein der Derbysieger?

Langsam aber sicher werden auch in Großbritannien und Irland die Nennungen für die dortigen Gruppe I-Rennen veröffentlicht, auch für den Coronation Cup.

Das Gruppe I-Rennen über 2400 Meter, stets im Rahmen des Derbymeetings in Epsom entschieden, ist nicht selten die erste Bestandsaufnahme des Jahres für ältere Pferde, die im Laufe der Saison die ganz großen europäischen Rennen ansteuern sollen.

So ist es kein Wunder, dass für den Gruppe I-Kracher am 3. Juni, unter anderem der amtierende irische Derbysieger Hurricane Lane und der amtierende englische Derbysieger Adayar eingeschrieben worden. Die Godolphin-Vertreter aus dem Stall von Charlie Appleby belegten letztes Jahr Rang drei und vier im Prix de l’Arc de Triomphe hinter Torquator Tasso.

Außerdem wurde eine Stute eingeschrieben, die 2021 eine Siegesserie in Deutschland hinlegte. Die Rede ist natürlich von Alpinista. Die Schimmelstute aus dem Quartier von Sir Mark Prescott gewann den 59. Preis von Europa, den Longines 131. Großen Preis von Berlin und den Allianz – Großer Preis von Bayern, jeweils auf Gruppe I-Parkett.

Nach der so erfolgreichen Deutschland-Kampagne soll es nun auch in Heimat auf großer Ebene weitergehen, die 2021 bei fünf Starts gänzlich unbesiegte Frankel-Tochter, könnte sicherlich zum Prüfstein der Derbysieger werden, sollte es denn am ersten Juni-Samstag zu dieser Konstellation kommen.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
So, 02.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux
So, 26.05. ParisLongchamp, Vichy
Mo, 27.05. Marseille-Borely, Compiegne
Di, 28.05. Auteuil, Toulouse
Mi, 29.05. Straßburg, Dieppe