Allofs’ Whizz Kid beeindruckt – Mooniac unplatziert

Tor für Klaus Allofs und die Stiftung Gestüt Fährhof. Der in ihrem Besitz stehend Whizz Kid aus dem Quartier von Andreas Wöhler bediente am Sonntag in Hoppegarten Trumpf und ließ der zum Teil mit Derby-Nennungen versehenen Konkurrenz keine Chance.

Eindrucksvoll legte der als 2,4-Favorit gestartete Teofilo-Sohn bei seinem zweiten Start unter Eduardo Pedroza seine Maidenschaft ab. Mit resolutem Schlussakkord brachte der Wake Forest-Halbbruder schnell einige Längen zwischen sich und das restliche Feld, das von Molly Filius angeführt wurde. Rang drei ging an Mojano, der noch für das Derby eingeschrieben ist. Überlegen, fünf Längen lautete der Richterspruch.

Ernüchternd verlief das Rennen für das Team um Mooniac. „Wenn er hier gewinnt, dann haben wir noch alle Möglichkeiten mit ihm“, so Trainer Roland Dzubasz vor Beginn des Hoppegartener Renntags. Doch Mooniac, der lange als Starter für die Kölner „Union“ galt, und dem man nun auf der Heimatbahn mit Blick auf das Derby eine leichtere Aufgabe stellen wollte, war im Ziel unplatziert. 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Mo, 22.04. Strasbourg, Bordeaux
Di, 23.04. Le Mans, Compiegne (H)
Mi, 24.04. Evreux, Marseille-Borely
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil