Adrie de Vries mit Ritt im Dubai World Cup

Am Samstag steht in Meydan der große World Cup-Renntag an. Das namensgebende Gruppe I-Rennen ist mit 12.000.000 Millionen Dollar dotiert, führt über 2000 Meter der Sandbahn und sieht 15 Pferde am Start. Darunter auch den Vorjahressieger Country Grammer (Bob Baffert/Frankie Dettori). Zu den Gegnern des Titelverteidigers zählt auch Salute The Soldier (Fawzi Nass), der sich zuletzt die Al Maktoum Challenge Round 3 (Gr. I) sichern konnte. Adrie de Vries saß damals im Sattel und de Vries wird auch am Samstag der Partner sein. Mit dabei ist auch Panthalassa (Yutaka Yoshida). Der von Yoshito Yahagi trainierte Lord Kanaloa-Sohn gewann zuletzt in Riad den mit 20 Millionen Dollar dotierten Saudi Cup gegen Country Grammer. Ebenfalls aus Japan kommt Vela Azul (Kunihiko Watanabe/Cristian Demuro), der Ende November in Tokio den Japan Cup gewinnen konnte. (zum Langzeitmarkt)

Insgesamt hat der Adrie de Vries in Meydan am World Cup-Tag vier Grupperitte. Im Dubai Kahayla Classic (1.000.000 Dollar) der Gruppe I reitet er für Fawzi Nass RB Rich Lyke Me mit dem er Anfang Januar die Al Maktoum Challenge Round 1 gewinnen konnte. Das Kahayla Classic ist das Highlight für die arabischen Vollblüter in Meydan.

Fawzi Nass ist auch der Trainer von Go Soldier Go, den der Niederländer im UAE Derby (Gr. II, 1.000.000 Dollar, 1900 m, Sand) steuern wird. Mit dem Tapiture-Sohn gewann de Vries zuletzt ein Listenrennen. In der Godolphin Mile (Gr. II, 1.000.000 Dollar, 1800 m, Sand) erhielt der Niederländer den Ritt auf Desert Wisdom (Ahmed Al Shemaili).

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
Fr, 01.03. Chantilly
Sa, 02.03. Fontainebleau, Pornichet, Ligniers
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau