Adrie de Vries’ Millionen-Tag in Meydan

Es ist der Millionen-Tag in Meydan. Der Renntag rund um den mit zwölf Millionen Dollar dotierten Dubai World Cup (zum Racebets-Langzeitmarkt) (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt). Auch Adrie de Vries macht am kommenden Samstag auf der Mega-Rennbahn Jagd auf die Millionen, ist in fünf der neun Prüfungen am Start.

Einen Ritt im World Cup hat er dabei nicht, ist dafür aber im mit fünf Millionen Dollar dotierten Dubai Turf der Gruppe I, dem drittgrößten Rennen nach dem „Cup“, am Start. In der 1800 Meter-Prüfung der Grasbahn wird er die berühmten Shadwell-Farben tragen. Für Trainer John Hyde reitet er den Lope de Vega-Sohn Haqeeqy. Adrie de Vries trifft dabei unter anderem am Lord North, Lord Glitters und den Japaner Schnell Meister, einen Sohn der Wittekindshofer Diana-Siegerin Serienholde.

In der zur Gruppe II zählenden und mit einer Millionen US-Dollar dotierten Godolphin Mile (Sand) sitzt der Niederländer auf Ahmed Al Shemailis Desert Wisdom. Ebenfalls mit einer Millionen Dollar dotiert ist der Dubai Gold Cup über 3200 Meter (Gras). Adrie de Vries ist hier der Partner von Emperor Of The Sun (Fawzi Nass). Im UAE Derby (1.000.000 Dollar) über 1900 Meter (Sand) sucht er die Chance auf Withering. Auch er ein Schützling von Fawzi Nass und im Dubai Kahayla Classic (1.000.000 Dollar, Sand) der Gruppe I über 2000 Meter für arabische Vollblüter reitet de Vries den ebenfalls von Fawzi Nass trainierten RB Rich Lyke Me.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.04. Krefeld, Berlin-Hoppegarten
Mi, 01.05. München, Hannover, Leipzig
So, 05.05. Düsseldorf, Mannheim
Do, 09.05. Dortmund, Magdeburg
Sa, 11.05. Hassloch
So, 12.05. Krefeld, Karlsruhe
Galopprennen in Frankreich
Do, 25.04. ParisLongchamp, La Teste
Fr, 26.04. Chantilly
Sa, 27.04. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 28.04. ParisLongchamp
Mo, 29.04. Chantilly
Di, 30.04. Fontainebleau