Adelresorts Kimbear in Jebel Ali im Pech

Auch bei seinem dritten Dubai-Start in diesem Jahr schaffte des der im Besitz des Adelresorts von Adel Massaad stehende Kimbear nicht auf einen vorderen Platz.

Am Samstag musste sich der neunjährige Temple City-Sohn, der als langer Außenseiter an den Start kam, in Jebel Ali nach einem Rennen von der Spitze in einem Handicap über die Meile (Sand) mit Rang neun zufriedengeben. Im Sattel saß erneut Abdul Aziz Al Balushi. Sein Laufen am Samstag ist jedoch entschuldigt: “Er ist massiv angaloppiert worden und hat sich einen fetten Ballentritt zugezogen. Das konnte man nach dem Rennen direkt sehen und deswegen hat er sich auch im Rennen auch so weggeschmissen”, so Adel Massaad gegenüber GaloppOnline.de.

Der Sieg ging an Justice Protecol (4,5), der souverän gegen Secret Image und George Villiers zum Zuge kam. Adrie de Vries belegte auf dem Außenseiter Ibra Attack Rang vier.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 15.06. Dresden
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
Galopprennen in Frankreich
Mi, 12.06. Compiegne
Do, 13.06. ParisLongchamp, Strasbourg
Fr, 14.06. Dieppe, Marseille-Borely
Sa, 15.06. Lyon-Parilly, Auteuil
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud