800 Km: Feuerspiel macht Mammutreise “bezahlt”

Knappe 800 Kilometer Anreise hat das Umfeld von Feuerspiel auf sich genommen, um den Feuerblitz-Sohn am Samstag in Hamburg-Horn an den Start zu bringen. Und die weite Anreise hat sich gelohnt, denn der Schützling von Michael Figge gewann den als Ausgleich IV über 2200 Meter gelaufenen Nachwuchsförderpreis der Mehl Mülhens-Stiftung in leichter Manier.

Von Siegreiterin Lilli-Marie Engels einen perfekten Rennverlauf serviert, war der Gast aus München schon viele Meter vor dem Pfosten als Sieger hochgezogen. Power General kam zwar noch besser auf, letztlich war aber früh abzusehen, dass es für den Sieg für den Wallach aus dem Stall von Ira Ferentschak nicht reichen würde.

Der Sieger, der zu seinem insgesamt vierten Volltreffer kam, gehört Oliver Matkovic. Am Toto zahlte er nach einer kurzfristigen Nichtstarterin lediglich noch 1,6:1. Michael Figge voller Freude im Absattelring: “Wir freuen uns, dass er auch bei diesem Meeting wieder gewinnen konnte. Er läuft am besten mit Mädels im Sattel, Lilli hat ihm ein tolles Rennen serviert und ich bin froh, dass wir in Deutschland ein paar talentierte Amazonen haben.” (zum Video)

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 03.03. Dortmund
So, 10.03. Dortmund
So, 17.03. Mülheim
So, 24.03. Düsseldorf
So, 31.03. Berlin-Hoppegarten, Sonsbeck
Mo, 01.04. Köln
Galopprennen in Frankreich
So, 03.03. Lyon la Soie, Auteuil
Mo, 04.03. Toulouse
Di, 05.03. Chantilly, Compiegne
Mi, 06.03. Fontainebleau
Do, 07.03. Saint-Cloud
Fr, 08.03. Chantilly