Marali Shauday Hammer-Hansens zweiter Treffer in Dresden

Erster Ausgleich IV am Samstag in Dresden war das sechste Rennen, eine 1400 Meter-Prüfung, in der auch die Viererwette ausgespielt wurde.

Hier gab es den zweiten Tagestreffer für Thore Hammer-Hansen, der mit der als 7,9:1-Chance gestarteten Marali Shauday aus dem Quartier von Frank Fuhrmann ganz leichtes Spiel hatte, als er den Außenseiter Carlton Banks (John David Hillis/Michael Cadeddu), Son Gual (Gerald Geisler/Konstantin Phillip) und Nero Imperator (Sarka Schütz/Lilli-Marie Engels) auf die Plätze zwei bis vier verwies. Die Viererwette zahlte 4.387,6:1.

“Ich hatte eigentlich vor etwas weiter hinten im Feld zu gehen, aber sie kam gut aus der Maschine und da wollte ich sie auf der kurzen Distanz auch nicht mehr zurücknehmen”, so Thore Hammer-Hansen über die Siegerin.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Sa, 20.07. Bad Harzburg
So, 21.07. Berlin-Hoppegarten, Bad Harzburg
Do, 25.07. Bad Harzburg
Sa, 27.07. Bad Harzburg
So, 28.07. München, Bad Harzburg
Sa, 03.08. Köln
Galopprennen in Frankreich
Sa, 20.07. Vichy, Les Sables
So, 21.07. La Teste, Vittel (H)
Mo, 22.07. Compiegne, La Teste
Di, 23.07. Dieppe
Mi, 24.07. Vichy, Saint-Malo
Do, 25.07. Vittel, Clairefontaine (H)