Jockey-Legende Olivier Peslier macht mit zwei Ritten in La Teste Schluss!

Am Donnerstag endet eine der größten Jockey-Karrieren Europas. Und das nicht im großen Rampenlicht, sondern auf der Rennbahn La Teste an der Atlantikküste.

Olivier Peslier hat am Dienstag den Schlussstrich unter seiner Karriere angekündigt. In der hat Peslier rund 3700 Rennen gewonnen, darunter 502 Gruppe-Rennen (einschließlich der arabischen Vollblüter), 165 davon als Gruppe I-Rennen.

Mit 53 ist jetzt Schluss.

Top Glory und der Araber Nasser Al Shahania in einem Gruppe III-Rennen sind die letzten Auftritte im Rennsattel. Nach der Quinte am Montag in Bordeaux (Platz 15 mit Laris) habe er die Entscheidung getroffen, Schluss zu machen.

Magere 21 Ritte (drei Siege) stehen in dieser Saison für ihn zu Buche, 2023 waren es 161 Ritte und 18 Siege gewesen. Es ist das schleichende Ende einer großen Erfolgsgeschichte in Europas Rennsport.

Seinen letzten Gruppe-Sieg erreichte er mit Dr. Christoph Berglars Amazing Grace im T. von Zastrow-Stutenpreis 2022 in Iffezheim.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
Mo, 20.05. Köln, Hannover
Sa, 25.05. Halle
So, 26.05. Düsseldorf
Do, 30.05. Baden-Baden
Fr, 31.05. Miesau
Sa, 01.06. Baden-Baden
Galopprennen in Frankreich
Mo, 20.05. Saint-Cloud, Wissembourg, Moulins
Di, 21.05. Angers, Toulouse
Mi, 22.05. Nancy, Evreux
Do, 23.05. ParisLongchamp, Lion d’Angers
Fr, 24.05. Compiegne, Marseille-Vivaux, Cluny
Sa, 25.05. Saint-Cloud, Bordeaux