Noch Sieben im Carl Jaspers-Preis

Sieben Pferde aus sieben verschiedenen Ställen werden am Sonntag im ersten Gruppe II-Rennen der Saison, dem Carl Jaspers-Preis, an den Start kommen.

Kandidaten für die mit 70.000 Euro dotierte Steher-Prüfung über 2400 Meter sind Tünnes (Peter Schiergen/Rene Piechulek), Alter Adler (Waldemar Hickst/Michal Abik), Assistent (Henk Grewe/Lukas Delozier), Best of Lips (Andreas Suborics/Martin Seidl), Dato (Sascha Smrczek/Bayarsaikhan Ganbat), Mansour (Pavel Vovcenko/Adrie de Vries) und Wagnis (Markus Klug/Andrasch Starke).

Als Favorit für das Rennen im Weidenpescher Park gilt Tünnes, der am Mittwoch beim Internet-wettanbieter pferdewetten.de zu einem Kurs von 2,1:1 angeboten wurde.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely