Auch 2023 Besitzertrainer-Cup

Der Verein Deutscher Besitzertrainer plant auch für 2023 wieder seinen im Jahr 2016 eingeführten Besitzertrainer-Cup. „Bei der 7. Auflage werden wir sogar die Anzahl der Veranstaltungsorte noch erweitern“, so Vorsitzender Armin Weidler. Insgesamt sollen nun an zehn Rennorten Sieger und Platzierte über ein Punktsystem nach den jeweiligen Platzierungen der startenden Pferde von aktiven Besitzertrainern des Vereins in allen Prüfungen an den ausgeschriebenen Renntagen ermittelt werden.

„Sobald die Renntermine veröffentlicht sind, werden die Rennorte ausgewählt und durch Pressemitteilungen sowie auf der Homepage www.verein-deutscher-besitzertrainer.de bekanntgegeben“, ergänzt Geschäftsführer Detlef Kaczmarek. Dann wird auch die genaue Dotierung festgelegt.

Wie in diesem Jahr plant der Vorstand des Vereins Deutscher Besitzertrainer auch wieder die Bezuschussung von insgesamt fünf Rennen in der kommenden Saison. Das Geld soll überwiegend in Basisprüfungen fließen. „Bis zum 31. Januar 2023 können noch Anfragen der Rennvereine postalisch oder per E-Mail an uns für die Bezuschussung solch eines Rennens gerichtet werden. Der Vorstand entscheidet dann, wer in der kommenden Saison bedacht wird“, so Weidlers Stellvertreterin Karen Kaczmarek. Die Kontaktadresse lautet: Verein Deutscher Besitzertrainer, Untere Hofbreite 19, 38667 Bad Harzburg, E-Mail besitzertrainer@t-online.de. Eine Bewerbung der Rennvereine um einen Zuschuss ist allerdings nur alle zwei Jahre möglich.

Das Geld für die beiden Aktionen kommt zu 100 Prozent aus den Jahresbeiträgen (derzeit 20 Euro pro Person) der rund 460 Mitglieder des Vereins Deutscher Besitzertrainer.

 

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 28.05. Berlin-Hoppegarten
Mo, 29.05. Köln, Hannover
Sa, 03.06. Mannheim
So, 04.06. Düsseldorf
Do, 08.06. Mülheim
Sa, 10.06. Krefeld
Galopprennen in Frankreich
So, 28.05. Saint-Cloud, Vichy
Mo, 29.05. ParisLongchamp, Wissembourg, Salon d. Provence
Di, 30.05. Compiegne, Angers
Mi, 31.05. Dieppe, Strasbourg
Do, 01.06. ParisLongchamp, Nantes
Fr, 02.06. Compiegne, Toulouse