2022 wieder vier Renntage in Wissembourg

Die Renntage im französischen Wissembourg, nur wenige Kilometer von der Grenze entfernt, sind stets ein Anziehungspunkt deutscher Turffans.

Im Jahr 2022 steht endlich mal wieder eine vollständige Rennsaison im Elsass an. Nach der Absage der Saison 2020 und vier Renntagen im Vorjahr, die unter öffenlichen Beschränkungen aufgrund der Pandemie liefen, wird es dieses Jahr wieder Renntage geben, die an die festliche Stimmung vor der Pandemie erinnern.

Der erste Renntag der Saison ist gleichzeitig die Veranstaltung mit der größten Anziehungskraft. Die Saisoneröffnung ist auch dieses Jahr wieder für den 1. Mai angesetzt.

Durch den Frühsommer hinweg lockt die Rennbahn unweit von Karlsruhe dann mit drei weiteren Renntagen. Am 26. Mai, dem Himmelfahrts-Feiertag, parallel zur Saisoneröffnung in Iffezheim steht die zweite Veranstaltung auf dem Programm.

Am 6. Juni und dem 25. Juni werden die beiden weiteren Renntage mit Flach – und Hürdenrennen abgehalten.

Beste Stimmung ist auch dann garantiert, schließlich ist die Rennbahn in Wissembourg in Frankreich die Nummer Eins was Zuschaueranzahl und Wetten angeht, in der Kategorie der Rennbahnen, die maximal fünf Renntage pro Jahr veranstalten.

Nächste Renntage

Galopprennen in Deutschland
So, 16.06. Köln, Hannover
Sa, 22.06. Düsseldorf
So, 23.06. Dortmund, Zweibrücken
Mo, 24.06. München
Sa, 29.06. Saarbrücken
So, 30.06. Hamburg
Galopprennen in Frankreich
So, 16.06. Chantilly
Mo, 17.06. Saint-Cloud
Di, 18.06. Nantes, Clairefontaine
Mi, 19.06. Toulouse
Do, 20.06. ParisLongchamp
Fr, 21.06. Saint-Cloud, Marseille-Borely